Konflikte mit Kindern und Jugendlichen

  • Ist der im einvernehmlichen Scheidungsvergleich gewählte Weg der Kontaktrechtsausübung nicht praktikabel oder wurde er nicht im richtigen Umfang vereinbart?

 

  • Kommen Abläufe, die bisher reibungslos funktioniert haben, ins Wanken oder passen Vereinbarungen, die ursprünglich anlässlich der Trennung/Scheidung getroffen wurden, nicht mehr?

 

  • Gibt es einen neuen Partner/ eine neue Partnerin und kommt zu neuerlichen Streitigkeiten zwischen den Eltern?

 

  • Wird der neue Partner/ die neue Partnerin nicht von den Kindern akzeptiert?

 

  • Kommt es zu Konflikten innerhalb der Patchworkfamilie?

 

  • Beginnt das gemeinsame Kind eine Berufstätigkeit oder wohnt (zum Teil) eigenständig (Studienort) und passt deshalb die Vereinbarung bzgl dem Kindesunterhalt, die zuvor getroffen wurde, nicht mehr?

 

→ Auch für all diese Fälle (und noch viele mehr) ist eine Mediation das geeignete Verfahren zur Erzielung einer Lösung.